SPD hält Wohnungspreise in der Wasserstadt für Wucher

Die Wohnungen werden für viele kaum bezahlbar sein. Die SPD spricht von „Wucher“. Doch wer ist Schuld an den hohen Preisen?

8.

Januar 2020

So sollen sie aussehen, die Gebäude auf dem Gelände der Wasserstadt. Foto: Animation/Wasserstadt Projektgesellschaft

„Die Stadt sollte eine neue Förderung für den Bau von Wohnungen im mittleren Preissegment schaffen“
SPD-Fraktionschef Lars Kelich

Das könnte Sie auch interessieren:

Filter by
Post Page
Kosten Der Stadtteil 2021
Sort by

Bezirksrat Linden-Limmer wehrt sich gegen mehr Wohnungen in der Wasserstadt

Statt 1800 könnten nun möglicherweise bis zu 2200 Wohnungen in der Wasserstadt Limmer entstehen. Die Stadt Hannover verhandelt darüber mit Investoren. Der Bezirksrat Linden-Limmer sieht darin einen „Vertrauensbruch“  –

8

Mehr Wohnungen in der Wasserstadt? Politik ist skeptisch

Hannovers Bauverwaltung hält eine dichtere Bebauung des Wohngebiets in Limmer für denkbar, um den Wohnungsmangel zu lindern und Investoren zufriedenzustellen. In der Ratsmehrheit aber gibt es Vorbehalte – und wenig Wil

8

Streit um Wasserstadt: Sind mehr Wohnungen geplant als vor der Wahl versprochen?

Versprechen gebrochen? Noch kurz vor der Kommunalwahl hat die Stadt beteuert, dass im Neubaugebiet nicht mehr als die vereinbarten 1800 Wohnungen gebaut werden. Eine Woche später wird bekannt: Zwei neue Investoren

8

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich angemeldet.