Bremsen Conti-Denkmale den Baufortschritt der Wasserstadt?

Politiker, Bürgerinitiative und Stadt wollen wissen, wie es mit den Altbauten auf dem Areal der Wasserstadt weitergeht – erst dann sollen die Planungen für zweiten Bauabschnitt starten.

12.

März 2020

Jörg Jungesblut von der Wasserstadt GmbH (von rechts), Thomas Berus von der Bürgerinitiative Wasserstadt und Horst Dralle von der Gruppe, die auf dem Wasserstadt-Gelände einen Gedenkort für das Frauen-KZ Limmer plant. Foto: Samantha Franson

„Weitere Planungen aussetzen“

Das könnte Sie auch interessieren:

Filter by
Post Page
Der Stadtteil 2021 Das Bauprojekt 2021
Sort by

Baugemeinschaft Jawa stellt Pläne für Wasserstadt vor

Die Mehrfamilienhäuser auf Baufeld 11 in der Wasserstadt nehmen Form an: Die Baugemeinschaft Jawa hat den Siegerentwurf für das Quartier vorgestellt. Das Konzept verspricht Nachhaltigkeit und Gemeinschaft – und eri

0

Baugemeinschaft Jawa plant 50 Wohnungen in der Wasserstadt

Die Baugemeinschaft Jawa will 50 Wohnungen in der Wasserstadt errichten. Bis Ende Februar läuft dafür ein Architektenwettbewerb. Die Kosten für den Bau sind immer noch ungewiss.

0

Enercity versorgt die Wasserstadt Hannover mit Wärme und Licht

Die Gebäude in der Wasserstadt nehmen Form an, in diesem Jahr will Bauherr Günter Papenburg die ersten Abschnitte fertigstellen. Und auch für Heizung und Licht ist bald gesorgt. Enercity wird das Gelände mit Fernwärme v

0

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich angemeldet.