NEWS: Alle Neuigkeiten über die Wasserstadt

Sie wollen wissen, wie der Stand der Dinge ist? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir berichten laufend über alle aktuellen Entwicklungen.

die aktuellsten infos:

DIE preise der WOHNUNGEN STEHEN NOCH NICHT FEST

Noch sind keine Häuser gebaut worden, erst nach Ihrer Fertigstellung wird klar sein, wie viel Miete die Hannoveraner zum Leben in der Wasserstadt aufbringen müssen.

Meravis ist (bislang) einzige Wohnbaugesellschaft

Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.

Weitere Infos aus dem JANUAR

  • Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.
  • Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.

DEZEMBER 2018

  • Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.
  •  Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.

NOVEMBER 2018

  • Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.

 

  • Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.Das Gelände der ehemaligen Continental-Fabrik wird von der Firma Papenburg zu Bauland gemacht – doch das Erstellen der Gebäude übernehmen andere. Aktuell ist nur die Baugesellschaft Meravis im Boot.j

unsere neusten beiträge:

Kita Wasserstadt in Limmer begrüßt erste Kinder

Kita Wasserstadt in Limmer begrüßt erste Kinder

Die Kita ist fertig – die Bewohner kommen noch. Rund 80 Kinder haben bereits einen Platz in der Kita Wasserstadt. Die neue Kindertagesstätte wird von den Maschseekindern gefördert – und setzt auf gesunde Ernährung und Projektarbeit. 

Kommentar: Eine Stadt muss verlässlich sein für ihre Bürger

Kommentar: Eine Stadt muss verlässlich sein für ihre Bürger

In der Wasserstadt könnten mehr Wohnungen entstehen, als ursprünglich angekündigt. Dafür hat die Stadtverwaltung neue Zielzahlen präsentiert. Fachlich mag das richtig sein – aber mit dem Vorgehen stößt die Verwaltung viele Bürger vor den Kopf, meint HAZ-Redakteur Conrad von Meding.

Bezirksrat Linden-Limmer wehrt sich gegen mehr Wohnungen in der Wasserstadt

Bezirksrat Linden-Limmer wehrt sich gegen mehr Wohnungen in der Wasserstadt

Statt 1800 könnten nun möglicherweise bis zu 2200 Wohnungen in der Wasserstadt Limmer entstehen. Die Stadt Hannover verhandelt darüber mit Investoren. Der Bezirksrat Linden-Limmer sieht darin einen „Vertrauensbruch“  – und fordert Oberbürgermeister Belit Onay zum Handeln auf.

Mehr Wohnungen in der Wasserstadt? Politik ist skeptisch

Mehr Wohnungen in der Wasserstadt? Politik ist skeptisch

Hannovers Bauverwaltung hält eine dichtere Bebauung des Wohngebiets in Limmer für denkbar, um den Wohnungsmangel zu lindern und Investoren zufriedenzustellen. In der Ratsmehrheit aber gibt es Vorbehalte – und wenig Willen, ein Wahlversprechen zu brechen.

Streit um Wasserstadt: Sind mehr Wohnungen geplant als vor der Wahl versprochen?

Streit um Wasserstadt: Sind mehr Wohnungen geplant als vor der Wahl versprochen?

Versprechen gebrochen? Noch kurz vor der Kommunalwahl hat die Stadt beteuert, dass im Neubaugebiet nicht mehr als die vereinbarten 1800 Wohnungen gebaut werden. Eine Woche später wird bekannt: Zwei neue Investoren fordern mehr Wohnfläche – sonst sei das Projekt nicht wirtschaftlich. Anwohner und Politik sind sauer. 

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich angemeldet.