Kommentar: Wohnen in der Wasserstadt nur für Arme und Reiche – aber nicht für Normalverdiener?

In der Wasserstadt werden Wohnungen nur noch für Reiche und Arme bezahlbar sein. Politik und Bauunternehmen müssen sich etwas für junge Familien einfallen lassen.

11.

Januar 2020

Auf den Animationen der Wasserstadt sind auch junge Leute zu sehen – doch können die sich das Wohnen dort überhaupt leisten? Foto: Meravis

„Politik, Stadtverwaltung und Investoren müssen sich etwas einfallen lassen – denn so kann es nicht bleiben.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Filter by
Post Page
Kosten Das Bauprojekt 2020 Das Bauprojekt 2019 Aussehen Der Stadtteil 2019
Sort by

SPD hält Wohnungspreise in der Wasserstadt für Wucher

Die Wohnungen werden für viele kaum bezahlbar sein. Die SPD spricht von „Wucher“. Doch wer ist Schuld an den hohen Preisen? 

24

Wasserstadt erhält Auszeichnung für Nachhaltigkeit

Als erstes Wohnviertel Niedersachsens wurde die Wasserstadt mit der sogenannten Gold-Vorzertifizierung für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet – obwohl die Gebäude noch nicht einmal stehen.

24

Keine Stadtbahn: Reicht eine Buslinie für die Wasserstadt?

Die Region Hannover hält es weiterhin für unwirtschaftlich, eine Bahntrasse zur Wasserstadt zu bauen. Ein Ausbau der Buslinie 700 stößt im Bezirksrat allerdings auf viel Kritik. Wie soll nun das Verkehrskonzept für das Neubaugebiet aussehen?

24

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Möchten Sie Neuigkeiten über die Wasserstadt als Erster erfahren?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an

Vielen Dank. Sie haben sich erfolgreich angemeldet.